Ein Leichenwagen und seine Erlebnisse

Schlagwort: Lady Leiche (Seite 1 von 2)

Lila Phase

Kann man, muss man nicht

In den vergangenen Wochen war wieder einiges los.

Blanke Motorhaube

Nicht nur, dass wir mit Hochdruck an der Lady Leiche gearbeitet haben , währenddessen standen noch zwei Wochenendtrips der musikalischen Art an:

Amphi 2022

Der Kölner Dom bei Nacht

Nach 2 Jahren Corona-bedingter Pause fand endlich mal wieder das Amphi in Köln statt.

Bei sagenhaftem Wetter und leider etwas wenig Schattenplätzen war es eine Freude endlich wieder Musik Live und Draußen zu genießen.

Im ersten Takt hatte ich überlegt, mit Azrael hinzufahren. Da Azrael dann aber vor dem Hotel nur rumgestanden hätte, sind wir auf das Alltagsauto umgestiegen.

VNV Nation auf dem Amphi 2022

Ronan Harris von VNV Nation war dann so freundlich und erinnerte uns an die Lady Leiche…

Und wieder ein Stück weiter…

Die Rostaurierte

Wie Ihr hier sehen könnt, sind die Arbeiten am Heck fast abgeschlossen. Mit der finalen Lackierung müssen dann nur noch die Spalten zwischen dem Abschlußblech und der Karosserie abgedichtet werden, dann sollte der Rost hier keine Chance mehr haben.

Vollständiges Heck

Auch die beiden Filler haben eine neue Lackierung erhalten und die Abschlußleiste, wie auch die beiden Heckflossen erstrahlen im Chromglanz.

Lila Motorhaube mit Ornamenten

Aktuell ist nun vor unserem GT2022 auch die Motorhaube in Lila getaucht – es fehlen nur noch die vorderen Türen und Kotflügel.

Warum eigentlich Lila?

Branko, der Besitzer der Lady Leiche starb vor drei Jahren an Krebs.

Seine Lieblingsfarbe war lila, allerdings nicht in dieses kräftige Lila, mit dem dieses wunderbare Fahrzeug nun erstrahlt.

Doch wie es mit RAL und Farbtönen so ist, sieht man das Ergebnis erst dann, wenn es vollendet ist.

Vollendet ist der Lack noch lange nicht, den hier handelt es sich „nur“ um die Grundierung. Wie die Lady Leiche final aussehen wird…

#staytuned

Verwandlungen

Die Lady Leiche im neuen Design

In den letzten Wochen haben wir einige Stunden damit verbracht, diese wunderbare Leiche in ein neues Gewand zu kleiden.

Wie das mit solchen Projekten so ist, ergeben sich immer mal unerwartete Momente und Diskussionen, ob zB. die getroffene Farbwahl so aussieht, wie man sich das vorgestellt hat ;-).

Ziel war und ist es, die Dame bis zum Pfingstwochenende so weit zu haben, dass wir gemeinsam mit Azrael nach Leipzig fahren und am Samstag uns gemeinsam mit anderen Schwarzfahrern am Südfriedhof treffen können.

Vinyl-Dach

Viele amerikanische Leichenwagen haben ein Vinyl-Dach, welches mit der Zeit leider rissig und undicht wird, so das sich unbemerkt Rost ausbreitet.

Deswegen wurde ca. 2006 das Vinyl entfernt und das Dach lackiert.

Insbesondere im Bereich der Dachkante im Übergang zur Windschutzscheibe trieb der Rost aber weiter sein Unwesen:

Hier waren umfangreiche Restaurationsarbeiten angesagt:

Leichentreff am Südfriedhof

Die Lady Leiche gehörte Rocky, der 2019 viel zu früh von uns gegangen ist.

2017 nahmen er und seine Frau das erste Mal an diesem Treffen, welches während des WGTs stattfindet, teil. Ein Jahr später war es ihm aufgrund des Fortschreitens seiner Krankheit nicht mehr möglich, daran teilzunehmen.

2020 und 2021 fiel das Treffen aus den bekannten Gründen aus.

Die Teilnahme dieses Jahr findet im Andenken an Ihn statt.

Belohnung

Wir haben es geschafft, die Lady Leiche soweit in Stand zu setzen, dass einer Teilnahme nichts mehr im Wege steht.

Das Dach ist nun wieder dicht, neu lackiert, genauso wie die Seitenteile und die hinteren Kotflügel und die hintere Tür.

Selbst die Landauer strahlen in neuem (alten) Glanz:

Abfahrt

Die Hinfahrt ist am Mittwoch geplant, drückt uns die Daumen und #staytuned !

« Ältere Beiträge

© 2022 Azraels Reisen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: