Ein Leichenwagen und seine Erlebnisse

Schlagwort: Park

Kurioses von der Magic Lights Tour

Kinderfresser im Park

WTF?

Als ich den Park vom Schloß Nymphenburg besucht habe, fiel mir ein Statue relativ nah am Hauptgebäude sofort ins Auge – der Herr hier oben, der offensichtlich dabei ist, ein Kind zu fressen…

WTF dachte ich mir, was hat eine solche Statue in einem Schloßpark eines bayrischen Königs zu suchen?

Auch war keinerlei Hinweistafel vorhanden, lediglich eine Inschrift war zu sehen:

Kinderfresser

Joannis Marchiori – und wer ist das jetzt wieder?

Zum Glück gibt es ja Suchmaschinen und letztendlich fand ich heraus, dass diese Statue, wie viele weitere an dieser Stelle, von eben diesem Marchiori gefertigt wurden und Götter darstellen.

Der Herr oben ist Kronos, der mit seiner Schwester Rhea mehrere Kinder zeugte: Hestia, Demeter, Hera, Hades, Poseidon und Zeus. Da er jedoch befürchtete, entmachtet zu werden – er selbst hatte seinen Vater entmachtet – fraß er seine Kinder.

Zeus jedoch wurde zuvor von Rhea gegen einen Stein getauscht, den Kronos statt des Sohnes fraß…

Der Rest ist Geschichte und ich überlege nun, ob ich mir so eine Statue in den Vorgarten stelle – aber das ist wieder eine andere Geschichte…

Magic Lights Tour – Tag 6

Schloß Nymphenburg

Die Geschichte von Schloß Nymphenburg reicht bis in das Jahr 1663 , ich finde besonders den Park mit seinen über 180 ha sehr beeindruckend.

Leider war es – wie an den anderen Tagen auch während meines Aufenthaltes in München – sehr regnerisch und trübe, so dass einige geplante Aktivitäten sprichwörtlich ins Wasser gefallen sind.

Solltet Ihr einmal im München sein, dann nehmt Euch die Zeit für einen Besuch des Parks. Es lohnt sich.

© 2022 Azraels Reisen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: