Ein Leichenwagen und seine Erlebnisse

Schlagwort: Schloß (Seite 1 von 2)

Magic Lights Tour – Tag 6 – 3. Teil

Nightshooting

Trotz leichtem Nieselregen bin ich an meinem letzten Abend in München losgefahren – in der Hoffnung, doch noch ein paar Bilder machen zu können.

Die erste Station war der Ostfriedhof am St. Martins Platz 1. Dieser 1821 errichtete Friedhof erstreckt sich auf über 30 ha und ist mit über 34TSD Gräbern einer der größeren Friedhöfe in der bayrischen Landeshauptstadt.

Besonders eindrucksvoll ist das Hauptgebäude mit den Trauerhallen. Leider konnte ich den Lichtschalter für die Hauptbeleuchtung nicht finden.

Eine der auf diesem Friedhof bestatteten Persönlichkeiten ist Rudolph Mooshamer, der bekannt sein dürfte. Sehenswert sind auch zwei Kaskadenanlagen bei den Grabfeldern 74/75 bzw. 76/77 – solche Anlagen gibt es meines Wissens nur zwei in Deutschland – diese auf dem Ostfriedhof und eine weitere auf dem Friedhof in Wetzlar.

Leider konnte ich außer die kleinen Lichter nicht mehr illuminieren, da es wieder angefangen hatte, stärker zu regnen.

Anschließend ging es nochmals zum Schloß Nymphenburg und ich lies es mir nicht nehmen, direkt vor das Schloß zu fahren, um zumindest ein, zwei Bilder zu machen – leider ohne Farbstrahler…

Damit war meine Zeit in München auch wieder fast vorbei, doch sicher werde ich nochmal und hoffentlich bei besserem Wetter nach München kommen.

Magic Lights Tour – Tag 4

Angesichts der derzeitigen Witterungsverhältnisse hier sind die Bilder von Gestern geradezu brutal blau…

In der Nähe von Wallgau

Meine Route führte mich diesmal vom Sylvensteinspeicher über die schon erwähnte Mautstraße entlang der Isar über Garmisch-Partenkirchen und Oberammergau zu meinem ersten Ziel.

Unterwegs in den Bergen

Dabei dürfte ich den höchsten Punkt meiner Reise mit ca. 870 Metern erreicht haben. Trotz der sehr warmen Temperaturen von bis zu 30 Grad machte Azrael keinerlei Anstalten zu überhitzen.

Es machte einfach wahnsinnig Spaß mit ihm bei offenem Fenster zu cruisen. Wenn Ihr ebenfalls mal die Route fahren wollte, spart Euch Gramisch – es ist eine Qual (trotz Dienstag Vormittag) sich dort durch zu quälen und ich denke, die Anwohner danken Euch dafür.

Schloß Linderhof
Schloß Linderhof

Das erste Etappenziel war Schloß Linderhof – eines der Prachtbauten aus der Zeit des Märchenkönigs Ludwig II. – leider waren mehrere Bereiche des Parks und die Venusgrotte wegen Bauarbeiten gesperrt.

Die Anlage an sich ist schon beeindruckend, aber, wie so viele Sehenswürdigkeiten des Märchenkönigs mit allerlei skurrilen Gestalten (meine Wenigkeit selbstverständlich ausgenommen) bevölkert.

Kurz vor Österreich

Von dort sind es nur 10 km nach Österreich und da ich noch Bilder mit Azrael machen wollte, bin ich die kurze Strecke gefahren. Dabei entstand dieses Bild, auf dem Azrael fast wie eine Stretchlimo wirkt.

Ich bin übrigens immer wieder erstaunt, wie einfach es im heutigen Europa ist, eine Landesgrenze zu überschreiten – das ist Europa, das ist Demokratie – keine Zäune, Schlagbäume, einzig ein Schild deutet daraufhin, das man eine Grenze übertritt.

« Ältere Beiträge

© 2022 Azraels Reisen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: