Ein Leichenwagen und seine Erlebnisse

Schlagwort: Urne (Seite 1 von 2)

Asche für den VEID e.V.

Der „Lord of Urn“ in Aktion

Nachdem ich gestern schon auf Facebook und Instagram gepostet habe, nun auch im Blog – leider komme ich zurzeit viel zu selten dazu, den Blog mit Inhalten zu füllen.

Ich habe lange, nach einem geeignetem Gefäß gesucht, mit dem Ich auf meinen Fahrten Spenden für die Unterstützung der Arbeit des VEID e.V. sammeln kann. Spätestens seit dem auftauchen des „Lord of Urn“ konnte man zumindest ahnen, worauf meine Wahl gefallen ist.

Darf der das – eine Urne mit Aufdruck der Toten Hosen verwenden – wird manch einer Fragen.
Ja, er darf das, denn ich habe mir vorab die Erlaubnis geholt, diese Urne zu diesem Zweck zu verwenden und dies öffentlich zu posten.

An dieser Stelle mein ausdrücklichen Dank an die Toten Hosen!

Ich werde die Urne zukünftig immer bei meinen Fahrten dabei haben und wer sie mit einem kleinen Geldstück (gerne auch Scheine) bestücken möchte, tut Euch keinen Zwang an.

Selbstverständlich werde ich regelmäßig einen aktuellen Stand mitteilen. Die Übergabe des hoffentlich reichhaltigen Inhaltes ist für den Donnerstag vor Pfingsten in Leipzig geplant.

Warum gerade zu diesem Termin kann sich jeder denken – zufällig wird man an Pfingsten auf den Lord of Urn und Azrael in Leipzig treffen können.

Bis dahin fallen mir sicher ein paar Aktionen ein, bei denen die Urne gierig nach eurer Asche lechzt.

Der Irre mit der Urne

Ein Shooting der etwas anderen Art

Der Fürst und Azrael
Der Fürst und sein Gefährt

Es war dunkle Nacht und der Fürst der Finsternis wartete auf den entscheidenden Moment.

In zeitloser Eleganz lehnte er entspannt an seinem Totenwagen.

Der Fürst mit Urne
Empfang der sterblichen Überreste

Dann endlich war es soweit und er hielt die Urne in der Hand. Wie lange hatte er auf diesen Augenblick gewartet.

Eine tiefe Zufriedenheit erfüllte ihn.

Der Fürst begutachtet seine Beute
Begutachtung

Sorgfältig und mit einer leichten Spur der Begeisterung begutachtete er seine Beute.

War es wirklich? Konnte es tatsächlich sein?

Der Fürst präsentiert seine Beute
Tiefe Zufriedenheit

Mit leicht wirrem Blick und einem diabolischem Grinsen übermannt ihn die Freude.

Der Irre mit der Urne
Völlige Hingabe

„Mein Schatz, mein Schatz“ – ein irres kichern erfüllte die Stille. Der Fürst ließ alle Contenance missen und ließ seinen Gefühlen freien Lauf.

« Ältere Beiträge

© 2022 Azraels Reisen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: